Neue Sieger am Osterlauf in Eiken

Foto: Ivo Müller

Am 53. GP Fricktal, dem 10-Meilenlauf, haben sich der Äthiopier Tolossa Chengere aus Bern und die Walliserin Sabine Kuonen überlegen durchgesetzt. Die Vorjahressiegerin Jasmin Widmer aus Erstfeld musste nach klarer Halbzeitführung den Lauf aufgeben.

Leichter Regen, kühle Temperaturen, teilweise matschige Strassen, aber auch überwiegend strahlende Gesichter und eine gute Stimmung an der Strecke und in der Festwirtschaft prägten den Anlass. Mit 530 Kindern und Jugendlichen nahmen noch nie so viele am Osterlauf teil. Sie wurden dabei von einer grossen Anzahl von Begleitpersonen (Eltern und Grosseltern) und dem Osterhasen tatkräftig angefeuert. Ein Lauf-T- Shirt und eine Medaille war für alle Jugendliche war der verdiente Lohn. Einen herzlichen Dank geht an die Hauptsponsoren „az Goldläufe“ und „Aargauer Kantonalbank“.

Über die Kurzstrecke von 5,85 km erliefen sich Pierre Fournier (Mauborget) und Christine Müller (Scharnachtal) den Tagessieg. Die Ehrenplätze belegten zwei Nachwuchshoffnungen aus der Region: Roman Schnyder (Liestal) und Valentina Rosamilia (Hunzenschwil).

Der Laufanlass konnte ohne Zwischenfälle durch die 120 Vereinsmitglieder von FrickVolley, unterstützt durch Mitglieder von Smash 05 Laufenburg-Kaisten durchgeführt werden. Insgesamt klassierten sich gut 1300 Läuferinnen und Läufer.

Ivo Müller - Organisator
31.3.2018


Medienbericht

Aargauer Zeitung

Ranglisten

zur Rangliste

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren